Herzlich willkommen!

25th Meeting of Queer LesBians*
open to all gender

Vorwort

Das 25. Leipziger LesbenTreffen oder auch Meeting of queer LesBIans* bietet viele Gründe, um zu feiern. Und dies wollen wir gemeinsam auch tun! Der aktuelle gesellschaftlichen Ist-Zustand spiegelt es wider: Unsere Bemühungen, Aktivitäten, Kämpfe um Gleichstellung der unterschiedlichsten, auch queer-lesbischen, Lebens-weisen, waren erfolgreich, wie z.B. „die Ehe für alle“ zeigt. Eine allumfassende Emanzipation für LGBTIQ* ist jedoch noch immer nicht erreicht: Rassismus, Antisemitismus und Feindlichkeiten aufgrund von diversen Lebensweise, Identitäten und Begehren sind für viele Personen radikaler Alltag. Auch die eigenen Strukturen und Realitäten sind von Diskriminierung und Ausschluss nicht ausgenommen.

Aus diesen Gründen wollen wir 2018 den Fokus auf die Thematik der „lesbischen Herstory“ legen und gemeinsam queer-lesbische Bewegung(en) erleben, wahrnehmen und diskutieren. Zentral dabei ist die Frage: Wo wollen wir hin und wie? Wie schreiben wir unsere Herstory weiter? Und 25 Jahren „Festival lesbischer Lebenskunst“ sind ein guter Zeitpunkt, einen Blick zurückzuwerfen und gleichsam perspektivisch in die Zukunft zu blicken. Denn: Es gibt noch viele Ziele für die nächsten 25 Jahre! Und während des 25. LeLeTre‘s gibt es viele Möglichkeiten, aktiv zu werden… natürlich auch beim Feiern…

Wir laden euch ein zur Ausstellungseröffnung EinBlick, zu Gesprächsrunden über Lesben gegen Rechts; Über die Notwendigkeit lesbischen Filmschaffens; Über die Notwendigkeit und das politische Potential des Coming Outs; Lesbische Herstory; Über Bisexualität. Respect the B in LGBTI*, zu Workshops Thaiboxen; Awareness; Swing it, zu lesbischen Filmen, Party, Gottesdienst, Brunch ...

Wir hoffen, dass Ihr neugierig geworden seid … und
freuen uns auf Euch …. 

Das LeLeTre-Team


Ende dieser Seite